Emotionen und Akupunktur

Lässt sich die Seele mit Akupunktur behandeln oder gar heilen?

Ich glaube schon. Die Erfahrungen in der Praxis deuten darauf hin, dass sich mit der Hilfe von Akupunktur solche seelischen Beschwerden wie Angstzustände, Depressionen oder Burn-Out gut behandeln lassen.

Dieser Meinung ist auch Dr. David Servan-Schreiber, Professor für Psychiatrie in den USA. Hier finden Sie Informationen zu seiner Arbeit. Er hat über mehrere Jahre hinweg Beobachtungen gemacht, die eine neue alternative Medizin der Emotionen möglich machen und dokumentieren. Er hat dabei mehrere natürliche Methoden beobachtet, unter denen auch die Akupunktur war. Er hat hierzu Fallgeschichten aus seinem Buch vorgestellt, die verdeutlichen wie erfolgreich Akupunktur in der Behandlung von seelischen Problemen sein kann.

Genau betrachtet, ist es Teil eines jeden erfolgreichen Behandlungsverlaufs, dass sich die emotionale oder seelische Situation des Patienten bessert. Die meisten Patienten berichten dann davon, dass sie sich leichter, gelassener, ruhiger und allgemein energiegeladener fühlen. Akupunktur wird allgemein als ganzheitliches Heilsystem angesehen. Ich glaube, der Begriff wurde in den letzten Jahren etwas überstrapaziert. Trotzdem ist Akupunktur eine Methode, die nicht bei der Behandlung von Symptomen halt macht, sondern zuerst unsere Energie stärkt und so auf vielen verschiedenen Ebenen eine Besserung erzielen kann. Davon ausgenommen ist auch nicht unser Geist. Schließlich ist dieser Bestandteil unseres Körpers und funktioniert wie alles andere auch auf Grundlage gewisser biochemischer Prozesse, die sich so wie andere Teile des menschlichen Körpers mit Akupunktur beeinflussen lassen.